Warum ich an meinen Träumen zweifelte

Und dann kam der Zeitpunkt in meinem Leben, an dem ich begann Träume zuzulassen. Wilde Träume. Große Träume. Träume die zum Teil jeglicher Vernunft entbehrten. Wann das war? Als mir das Leben zeigte, dass Dinge möglich sind, die meine Vernunft niemals zu glauben gewagt hätte. Die Geburt unseres ersten Kindes. Ein Ereignis das größer war … Mehr Warum ich an meinen Träumen zweifelte

Von der Sehnsucht nach Begegnungen

Ich bin süchtig nach menschlichen Begegnungen. Ehrlichen, bewegenden Begegnungen. Begegnungen von nackten Menschen. Seelisch nackten Menschen. Menschen die sich nicht verstellen. Ohne Maske. Ohne das Gefühl, sich anpassen zu müssen. Das ist es, was mich nährt, was mich so ehrfürchtig vor diesem Leben werden lässt. Was mein Leben so wertvoll macht. Wenn ich zurück blicke … Mehr Von der Sehnsucht nach Begegnungen

Familie und andere vermeidbare Stressfaktoren

Aus aktuellem Anlass, vielmehr aus aktuellen Anlässen, habe ich mir ein paar Gedanken zur Familie gemacht. Mein Mann und ich. Wir kommen aus völlig normalen Familien. Mittelklasse Ruhrpott-Familien. Quasi, der Opel unter den Familienwagen. Solide. Nicht immer schön. Aber praktisch. Die durchschnittliche Ruhrpott Familie zeichnet sich dadurch aus, dass es manchmal derbe, aber zumeist offen … Mehr Familie und andere vermeidbare Stressfaktoren

Da sind’se wieder – Mütterliche Selbstvorwürfe

Ich hatte einen unfassbar tollen Plan für heute. Eigentlich wollte ich einen durchdachten und sogar ansatzweise intelligenten Artikel über das Berufsbild des Arztes schreiben, verknüpft mit der Frage, warum es manchmal ganz schön schwer ist einen Arzt zu finden, dem man aus vollem Herzen vertraut. Erst recht, einen Kinderarzt. Gut. Dann kam da aber wieder … Mehr Da sind’se wieder – Mütterliche Selbstvorwürfe

Silvesterspaß. Nicht.

Ihr Hasen, nicht mehr lang, dann verabschiedet sich das Jahr 2014. In den letzten Jahren, waren wir an Silvester meist zuhause. Ganz entspannt, mit gutem Essen, gutem Wein und allerliebster Gesellschaft von guten Freunden. In diesem Jahr, werden wir zu Freunden fahren und es dort krachen lassen. Na ja. Krachen lassen ist relativ. Wir sind … Mehr Silvesterspaß. Nicht.

Ich will nur wissen

Kennt ihr das Lied „Ich will nur wissen“ von Laith Al-Deen? Ich liebes es! Der Urheber dieses Textes ist übrigens eine kanadische Lehrerin namens ORIAH MOUNTAIN DREAMER. Die Einladung (Alternative Übersetzung) Es interessiert mich nicht, wie Du Dein Brot verdienst. Ich will wissen, wonach Du Dich leidenschaftlich sehnst und ob Du es wagst, Dich dem … Mehr Ich will nur wissen

Ver|än|de|rung | Synonym: Achterbahn der Extraklasse

Warum ist es eigentlich so, dass viele Eltern immer wieder in Phasen der Übermüdung und Überforderung stecken? Sicherlich ist ein großer Aspekt, die hinzugekommene Arbeit und Verantwortung, sich um den Nachwuchs zu kümmern und für alles zu sorgen. Alles organisatorisch unter einen Hut zu bekommen, ohne jemanden dabei zu vergessen. Ich denke aber, dass ein … Mehr Ver|än|de|rung | Synonym: Achterbahn der Extraklasse