B wie Brücke

Ich gehe nur sehr vorsichtig über unsere Brücke. Mache kleine Schritte. Setze meine müden Füße nur langsam auf. Ob ich dadurch mein Gewicht reduzieren kann? Die Energie reduzieren kann, die ich dieser maroden Brücke noch zutraue? Ich traue ihr nicht mehr viel zu. Sie wackelt. Jeder noch so kleine Windhauch versetzt sie in viel zu … Mehr B wie Brücke

Da sein

Hm. Es ist spannend zu fühlen, wie sich durch das Schreiben Gefühle entladen. Sie kommen in Schüben und geben Ruhe, sobald sie in Worte gefasst wurden. Mein Kopf sagt mir gerade, ich lasse hier zuviel „melancholisches“ Zeug raus. Aber wenn es raus will, lasse ich es jetzt einfach fließen. Auch das ist doch Achtsamkeit. Nicht? … Mehr Da sein

Von vollgekackten Blumenwiesen und anderen Gedanken

In meinem Kopf ist gerade Frühling. Meine Gedanken fliegen mal hektisch, mal ruhig segelnd wie Vögel über die soeben erwachte, wildbunte Blumenwiese. Nee. Wartet mal. Das klingt zu schön. Frühling ist ja nun eigentlich ganz nett. Ist er doch meine liebste Jahreszeit. Aber da gibt es bei mir gerade ein Problem: Ich sehe die schöne … Mehr Von vollgekackten Blumenwiesen und anderen Gedanken

Von einer Gitarre die Wellen schlug

In meinen Grundzügen bin ich ein unmusikalischer Mensch. Weitestgehend. Ich kann weder zuverlässig im Rhythmus klatschen, noch vernünftig Noten lesen. Ich wünschte mir lange musikalischer zu sein. Ein Verständnis für Noten und Harmonien zu entwickeln. Ein Instrument spielen zu können. Menschen die Instrumente spielen konnten, übten schon immer eine Faszination auf mich aus. Ich wollte … Mehr Von einer Gitarre die Wellen schlug

Deine Hausgeburt. Eine Geschichte mit Happy End. Und mit einem Unhappy End.

#meineGeburtmeineEntscheidung Der folgende Text ist ein Geburtsbericht unserer zweiten Tochter. Diesen Text schrieb ich aus mehreren Gründen: Um die Geburtsgeschichte meiner Tochter festzuhalten. Für sie selbst, für mich und für andere, interessierte Eltern. Um ganz klar aufzuzeigen, dass ich ohne die Begleitung unserer Hebamme, meine Tochter nicht zuhause hätte zur Welt bringen können und sich … Mehr Deine Hausgeburt. Eine Geschichte mit Happy End. Und mit einem Unhappy End.

Unsere Kinder sind aus dem Gröbsten raus

Ein Plädoyer für den Genuss der Baby- und Kleinkindzeit. Denn: Sie geht vorbei. Gut, das ist jetzt vermutlich keine bahnbrechende Aussage meinerseits. Aber ich muss gestehen, dass ich die Worte „Sie sind aus DEM GRÖBSTEN raus“ erst seit Kurzem so wirklich, also so RICHTIG, verstehe. Lange Zeit waren diese Worte für mich Hülsen. Leer und … Mehr Unsere Kinder sind aus dem Gröbsten raus

Familie und andere vermeidbare Stressfaktoren

Aus aktuellem Anlass, vielmehr aus aktuellen Anlässen, habe ich mir ein paar Gedanken zur Familie gemacht. Mein Mann und ich. Wir kommen aus völlig normalen Familien. Mittelklasse Ruhrpott-Familien. Quasi, der Opel unter den Familienwagen. Solide. Nicht immer schön. Aber praktisch. Die durchschnittliche Ruhrpott Familie zeichnet sich dadurch aus, dass es manchmal derbe, aber zumeist offen … Mehr Familie und andere vermeidbare Stressfaktoren