Wie soll euer Sonntag werden? Ihr entscheidet.

Wirklichkeit 1

Ich hole mir kurz einen Kaffee und gehe bis heute Mittag lernen.

ODER

Wirklichkeit 2

Zielgerichtet gehe ich zu unserer Kaffeemaschine. Ich spüre die warmen Fliesen unter meinen Füßen. Jetzt, wo der regnerische Herbst Einzug gehalten hat, weiß ich sie wieder ganz besonders zu schätzen. Warme Pantoffeln, warme Socken. Brauchen wir nicht. Barfuß, Schritt für Schritt über den mich wärmenden Boden. Oh, wie sehr ich es liebe.

Ein leichter Knopfdruck und schon schreitet sie selbstverständlich wie jeden Morgen zur Tat. Der duftende, heiße Kaffee fließt in meine Tasse. Ich sehe den Wasserdampf aufsteigen. Feinste Wassertropfen die durch die Luft tanzen. Einen kleinen Schluck Milch noch hinein und schon bin ich bestens gerüstet. Meine Hände umfassen die warme Tasse und genießen ihre ausstrahlende Wärme. Mein Morgen. Meine Zeit. Ich bin eine Lerche. Meistens.

11095239_10205510903224965_6683297210341344925_n

Ich gehe etwas Lernen. Früh am Morgen den Stoff, der mich verzweifeln lässt. Worte, Wissen, dass nicht gern‘ in meinem Kopf bleibt. Das lieber noch ein wenig um mich herum laufen möchte, ohne Teil von mir zu werden. Zum Mittag hin etwas Leichteres. Etwas Wiederholung. Dinge, die ich ganz besonders spannend finde.

Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung.

So ist er. Mein Sonntagmorgen.

Habt einen Tollen.

Nina


Magst du mir dazu ein paar Worte schreiben?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s