Unendlich wichtige Informationen über mich

Es gibt da unter Bloggern so ’ne Award Geschichte. Man nominiert andere Blogs und bittet sie, diverse Fragen zu beantworten. Ziel ist es, sich besser zu vernetzen VOR ALLEM ABER, sich noch besser kennen zu lernen. Und deshalb mache ich mit und freue mich, dass ich gleich 2 mal nominiert wurde. Einmal durch die liebe Katl von shoppingdiät und von Anita, die auf mamanatur schreibt. Anitas Fragen werde ich ganz bald beantworten. Heute habe ich mir die von Katl vorgenommen.

Bei Gelegenheit werde auch ich mir schöne Fragen ausdenken und andere Blogger bitten, darauf zu antworten. So, wie es die Regeln vorschreiben 😉

Nun zu den Fragen

Lieber Heute oder Morgen? Heute! Wer weiß was morgen ist. So tendenziell. Natürlich gibt es auch Dinge, die ich gerne aussitze. Fenster putzen, zum Beispiel. Das lieber in 3 Monaten, statt Morgen.

Wie lange schläfst du, um ausgeschlafen zu sein? Exakt 8 Stunden. Kommt aber nur ca. 1 mal pro Jahr vor. Ich muss aus diversen Gründen, meist aus denen mit den kurzen Beinen, „abbrechen“. Aber, weisse – wenn ich 75 bin, werde ich darüber noch schmunzeln. Das sage ich mir zu mindestens immer, wenn ich mal wieder kurz vorm Müdigkeitsheulkrampf stehe.

Wie würdest du dich beschreiben, wie du als Teenager warst? Schrecklich vernünftig. Und introvertiert. Und langweilig. Und angepasst.

Was ist Dein Lieblingsbuch? Boach. Sach‘ ma, kennst du mein Nachttischchen? Vermutlich nicht. Hier ein Foto davon:

imageWeißt du jetzt, warum ich diese Frage nicht beantworten kann? 😉

Hast du einen größten Traum? Wenn ja, welchen? Oh. Ich habe viele Träume. Aber der Größte ist, dass meine Kinder ein glückliches, gesundes, langes Leben führen werden. Natürlich wünsche ich mir das für meine Liebsten und mich auch. Ein weiterer großer Traum wäre es, sich selbst putzende Fenster zu besitzen.

Irgendwas, das du unbedingt mal loswerden möchtest, dich aber noch nicht getraut hast? Ähm. Ich war fürchterlich verliebt in Mark Owen. Von Take That. Und – ich flitsche Popel durch die Gegend. Heimlich. Versteht sich.

Wenn du dich in der Fremde aufhältst und Landsleute triffst: Befällt dich dann Heimweh oder dann gerade nicht? Eher Heimweh. I love our Nest. Aber eben nur, weil wir auch regelmäßig, wachen Auges, verreisen.

Wohin geht es dieses Jahr in den Urlaub? Nach Sizilien. Zu meinen lieben Schwiegereltern. Im Herbst vielleicht irgendwann nochmal an die Nord- oder Ostsee.

Wem wärst du lieber nie begegnet? Ich glaube, jede Begegnung in diesem Leben soll so stattfinden, wie sie es tut. Wir können aus jeder einzelnen Begegnung lernen. Wenn ich jetzt aber mal die vernünftige Ebene verlasse, würde ich sagen – meinem Geschichtslehrer. Datt hat einfach nich‘ gefunzt zwischen uns.

Wenn Du eine Sache in der Welt einfach so verändert könntest, welche wäre das? Nur eine Sache? Ich würde gerne so viel verändern wollen. Aber wenn ich hier nur eine loswerden darf, dann wäre es ganz klar, alle Kriege (religiöser, politischer oder anderer Natur) zu beenden. Und damit den Hass in den Herzen der Menschen zur Ruhe zu bringen.

Wofür bist du dankbar? Für meine Kinder. Für meinen Mann. Für meine Familie. Für Nudeln mit Maggi und alle Leser meines Blogs!

Bis dahin! Die Nina


10 Gedanken zu “Unendlich wichtige Informationen über mich

  1. 😁 Wie wäre es mit einem Fensterputzer, liebe Nina? Das wirkt Wunder, was Dein Problem mit den Fenstern angeht! Ich putze meine Fenster auch nicht selbst. Dann sehen sie schlimmer aus als vorher.
    Ansonsten: schöne Antworten!

    Viele liebe Grüße, Nadine

    Gefällt 1 Person

Magst du mir dazu ein paar Worte schreiben?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s