Ein Brief für die Zukunft

Meine liebes Ki1nd,

heute wirst du also 13 Jahre alt. Nun bist du ein Teenie. Ein junges Mädchen voller Träume und Wünsche. Voller Hoffnungen. Voller Abenteuerlust und Selbstbewusstsein. Voller Tatendrang. Voller Glück. Oder?

Ich weiß es nicht. Ich wünsche es mir nur so sehr. Ich schreibe dir diesen Brief heute, am 15.01.2015.

Du bist gerade sechs Jahre alt. Bald sieben, würdest du jetzt hinzufügen. Und heute überkam es mich, dass ich dir gerne Zeilen verewigen möchte, die ich dir zu deinem 13. Geburtstag überreichen möchte.

DSC_0077Warum? Ich weiß es selber gar nicht so genau. Einfach so. Weil ich auf meinen Bauch höre, der mir sagt, dass ich das tun sollte. Weißt du, oft ist es gut auf seinen Bauch zu hören.

Vielleicht aber auch, weil ich gerade viele zerrüttete Familien erleben. Viele Menschen sehe, die nicht miteinander sprechen können und sich so über Jahre in sich abgekapselt haben. Viele einsame Menschen. Viele Unglückliche.

Wiederum sehe ich aber auch unwahrscheinlich fröhliche Menschen, Menschen die trotz schweren Erkrankungen ihr Lachen nicht verloren haben. Menschen die ganz und gar nicht einsam sind. Die stolz auf ihr Leben sind, das sie gelebt haben. Auch wenn dieses oft anders als erhofft verlief und nicht immer einfach war. Das bringt mich natürlich zum Nachdenken. Zum Hoffen. Manchmal zum Bangen. Vor allem aber lässt es in mir den Wunsch aufkommen, dir Dinge zu sagen, nieder zu schreiben, für die du heute noch etwas zu klein bist. Die ich dir aber dennoch sagen möchte. Jetzt.

Vielleicht habe ich dieses Bedürfnis aber auch, weil du kürzlich eingeschult wurdest und ich mit großer Skepsis die pädagogischen Methoden unseres Schulsystems beobachte und sehe, was das mit dir und anderen Schulkindern macht. Schatz, in der Schule muss man sich ein wenig anpassen. So ist das, wenn man Teil einer Gesellschaft ist. Und das ist auch okay und gut so. Ihr müsst still sitzen. Ruhig sein. Dinge tun, zu denen eure Lehrer euch anhalten. Ihr werdet beurteilt, bekommt Noten. Und man vermittelt euch, dass gute Noten enorm wichtig sind.

Ich wünsche mir sehr, dass wir deutlich machen konnten, dass wir das hier zuhause ganz anders sehen und leben. Wir sind überzeugt davon, dass Menschen nicht miteinander vergleichbar sind. Das Noten keine Aussagekraft haben. Deine Leidenschaft zu einem Thema. Das ist das Einzige was zählt.

Ich bin ein Zitat Junkie, dass weißt du mittlerweile sicher. Dieses hier, spricht mir dazu aus dem Herzen:

Wenn ich nur darf, wenn ich soll,
aber nie kann, wenn ich will,
dann mag ich auch nicht, wenn ich muss.
Wenn ich aber darf, wenn ich will,
dann mag ich auch, wenn ich soll,
und dann kann ich auch, wenn ich muss.
Denn schließlich:
Die können sollen, müssen wollen dürfen.

Vielleicht habe ich dieses Bedürfnis dir zu schreiben aber auch, weil das Leben so viel für uns bereithält, von dem wir heute noch nicht wissen. Ich weiß nicht, wie wir als Familie aufgestellt sein werden. Heute an deinem 13. Geburtstag. Was wir machen. Ob wir gesund oder krank sind. Glücklich oder unglücklich sind. Nein. Ich weiß noch nicht einmal, ob wir alle noch Leben werden. Himmel, das muss sich jetzt schrecklich dramatisch anhören. Das soll es nicht. Lass uns nur nicht die Augen davor verschließen, dass das Leben nicht immer nur schön ist. Das ist es nicht. Aber das ist nicht schlimm. So ist das halt. Nimm es an. Denn mit dem Wissen darum, können wir die besonderen Momente, viel, viel bewusster genießen. Erleben. Und versuchen, das Gute in allem zu sehen. Auch wenn das manchmal verdammt schwierig, wenn nicht gar unmöglich erscheint. Wir Menschen tragen einen großen Werkzeugkasten mit uns, den wir kennenlernen können. Damit sind wir gerüstet für alles, was das Leben uns bringt. Vertraue darauf. Lerne dich kennen. Lerne deinen Werkzeugkasten kennen. Du hast alles, was du brauchst.

Ein Zitat dazu? Vielleicht passt dieses hier ganz gut:

Wir sollten unseren Kindern nicht vorgaukeln, die Welt sei heil. Aber wir sollten in ihnen die Zuversicht wecken, dass die Welt nicht unheilbar ist.

Du weißt dass ich ein Mensch bin, der gerne lacht, lebt und liebt. Ich hoffe, dass bin ich auch heute noch. So wie du es hoffentlich heute auch bist.

Lass mich dir kurz erzählen, wie ich dich heute, mit deinen 6 Jahren, wahrnehme. Vielleicht hilft dir das, dich nun als 13 jährige besser zu verstehen:

  • Du bist ein wahnsinnig empathisches Mädchen. Die Gefühle deiner Mitmenschen nimmst du regelrecht in dir auf. Machst sie zu deinen Eigenen. Schatz, das ist eine große Gabe. Nur muss man sehr gut auf sich aufpassen um sich nicht selbst dabei zu vergessen.
  • Du hast einen stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Bewahre ihn dir. Aber habe keine Angst davor anzuerkennen, dass in der Welt nicht immer alles gerecht zugeht.
  • Dir ist es wichtig, dass du andere nicht verärgerst. Das ist okay. Aber verbiege dich deshalb nicht. Bleib bei dir. Steh zu dir. Auch wenn der ein oder andere um dich herum dadurch verägert sein wird.
  • Freunde sind dir wichtig. Du weißt ihren Wert zu schätzen. Ja, Süße. Freunde sind mit das wichtigste im Leben. Gebe gut Acht auf sie.
  • Habe aber auch keine Angst davor, dich von Menschen zu trennen, die andere Wege einschlagen. Manchmal gehen Lebenskonzepte weit auseinander. Auch das ist okay. Dann ist es manchmal besser, eine Freunschaft bewusst und fair zu beenden. Es werden dafür neue Menschen in dein Leben einkehren. Wenn du es zulässt. Sei offen dafür.

So. Jetzt ist‘s aber auch gut. Du hast heute, an deinem Geburtstag, andere wichtige Dinge zu tun. Geschenke auspacken. Zum Beispiel.

„Nichts, was aus dir wird, kann mich enttäuschen; ich habe keine
vorgefasste Meinung, was du sein oder tun sollst. Ich habe keinerlei
Wunsch, dich vorherzusehen, nur den, dich zu entdecken. Du kannst
mich nicht enttäuschen.“ Mary Haskell

Nun lass es krachen. Du Teenie! Du wundertollvollesbezauberndestecoolste Erstgeborene dieser Welt.

Ich liebe dich. Bis zum Mond und zurück. Und nochmal hin und wieder zurück. Plus eins. Plus drölfzigtausend. Deine Mama.


9 Gedanken zu “Ein Brief für die Zukunft

Magst du mir dazu ein paar Worte schreiben?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s